HIKE KID

Hike Kid Offroad Kinderwagen Logo

 


Was ist der Hike Kid?

Der Hike Kid ist ein zweirädiger Offroad-Kinderwagen, der besonders geländegängig ist, wenn man ihn hinter sich her zieht. Das Kind blick dabei nach hinten und ist mit einem Vierpunkt-Gurt sicher angeschnallt. Der Sitz des Hike Kid funktioniert wie eine Art Hängematte. Dies hat zur Folge, dass Ihr Kind ruhig und entspannt sitzen und schlafen kann.
Nach dem gleichen Prinzip, das schon die Ureinwohner Amerikas für den Transport von Menschen und Dingen verwendet haben - zwei lange Stangen, die beidseitig an einem Pferd befestigt und mit einer Matte verbunden wurden - ist der Hike Kid mit seinen langen Telespopgriffen auch bei steileren Passagen gut zu ziehen, wo ein "Schiebe-Kinderwagen" längst nicht mehr zu bewegen ist. Große Luftreifen mit Schwalbe-Mänteln laufen auch über unwegsames Gelände.

Über die Vorteile des Ziehens No. I: Frontantrieb, Baby!

Für viele ist es ungewohnt, einen Kinderwagen zu ziehen statt zu schieben. Dabei ist physikalisch belegbar - mit einer einfachen Formel - warum es kräftesparender ist, die Last hinter sich her zu ziehen, als sie zu schieben. Ganz ohne Formel und rein aus Erfahrung machen das Rikschafahrer oder Bauarbeiter genau so.
Die Körperhaltung ist aufrechter, die Schubkraft geht nicht (wie beim Schieben) nach vorne/unten, sondern vorwärts/aufwärts. Jeder, der schon einmal versucht hat, einen Kinderwagen vorwärts über eine Stufe oder bergauf zu schieben, weiß, dass es ziehend einfach leichter ist.
Viel Kraftaufwand geht beim Schieben buchstäblich in den Boden. Das ist auch der Grund, warum es so anstrengend, ist einen herkömmlichen Kinderwagen den Berg hoch zu schieben. Beim Ziehen ist das anders, denn hier wird kein Kraftanteil unnötig in den Boden geleitet.
Auch PKW mit Frontantrieb tun sich am Berg in der Regel leichter und haben eine stabilere Straßenlage als solche mit Heckantrieb.
Die bei den meisten Menschen durch Bildschirmarbeit verkürzte vordere Brustmuskulatur wird beim Schieben zudem weiter unnatürlich nach vorne gezwungen. Beim Ziehen dagegen werden die Schultern nicht hochgezogen und weiter verspannt.
Die effektive Ausnutzung der Zugkraft hilft auf allen Untergründen. Der Hike Kid lässt sich durch Sand ziehen, über Schotter, Treppenstufen, Kopfsteinpflaster und unbefestigte Wege.

 

Shop

Über die Vorteile des Ziehens No. II: Nimm's leicht, Baby!

Viele aktive Eltern planen, mit ihrem Baby oder Kleinkind eine Kraxe (oder Tragerucksack) für Outdoor-Aktivitäten zu verwenden. Aus eigener Erfahrung können wir sagen: Das Zeitfenster, in dem man eine Kraxe verwenden kann, ist sehr kurz. Das Baby sollte mindestens schon drei Monate lang selbständig sitzen können, also etwa 10 Monate alt sein. Zu dem Zeitpunkt wiegt ein Kind bereits rund 9 kg. Dazu kommt das Gewicht der Kraxe, bei handelsüblichen Outdoormodellen zwischen 2,5 und 3,8 kg, plus Windeln, Ersatzkleidung, Proviant...
Man startet also seine Outdoor-Touren mit einem circa 15 kg schweren Gepäckstück, dessen Schwerpunkt weit oben und vom Rücken zu weit weg ist - und sich oft noch bewegt. Für Frauen ist dieses Gewicht von Anfang an zu viel. Drei Jahre und rund fünf Kilo später haben die meisten Eltern das Thema Kinderkraxe aufgegeben und beschränken sich auf Touren, die sie mit ihrem normalen Buggy oder Kinderwagen gehen können.
Und durch die Brille des Kindes sieht das Getragenwerden im Tragerucksack nicht viel angenehmer aus: das Kind ist Sonne und Wind so ausgesetzt, dass Auskühlung oder Sonnenbrand oft zu spät entdeckt werden. Das Kind kann nicht schnell mal aus der Kraxe heraus und ein paar Meter selbständig laufen. Die Durchblutung in den Beinen ist von den Eltern ständig zu kontrollieren und wenn das Kind einschläft, tut es das mit abgeknicktem Kopf.

Mit dem Offroad-Kinderwagen Hike Kid kann Ihr Kind bis zu einem Gewicht von 25 kg gezogen werden – so viel wiegt laut Statistik ein gut genährter Junge von gut 5 Jahren. Für das Kind ist die halb liegende Position sehr angenehm zum Schlafen. Das Sonnensegel kann je nach Einstrahlungswinkel positioniert werden, so dass das Kind immer im Schatten ist.

 

In Aktion

Freiheit Baby!

Den Winkel des Wagens und die daraus resultierende Armposition bestimmen Sie und nicht der Kinderwagen. Dadurch vermeiden Sie einen steifen Nacken oder Schulterschmerzen. 
Ein weiterer Vorteil ist seine Leichtgängigkeit auf unwegsamem Gelände.
Ob beim Surfen, Kiten oder einfach nur Strandurlaub. Mit dem Hike Kid transportieren Sie Ihr Kind bis an den Ort des Geschehens, ohne Kind und Gepäck tragen zu müssen. Er gleitet leicht über Sand- und Steinstrände. Dank der bequemen Liegeposition im Sitz und des Sonnenverdecks haben Sie Ihr Kinderbett gleich mit dabei. 
Sollten Wanderpassagen doch einmal schmaler als der ohnehin schon schlanke Hike Kid sein, dann sorgt sein niedriger Schwerpunkt für optimale Offroadtauglichkeit in Schräglagen. Wo herkömmliche Kinderwägen bereits kippen würden, bleibt der Hike Kid auf Spur. 

 

Shop

Simone Lüders
Osteopathin

„Ist der toll!“ war mein erster Gedanke. „Ist der teuer!“ war mein zweiter Gedanke. Mit damals erst einem Kind, verließ ich den Laden wieder. Vier Jahre später und mit zwei Kindern, kam ich wieder und habe ihn gekauft. Vier weitere Jahre später habe ich ihn sehr gut weiterverkaufen können.

Wir haben viele tolle Bergtouren gemacht und ich habe die Kaufentscheidung nie bereut. Auch alleine konnte ich viele tolle Touren machen, da ich ein Kind getragen und ein Kind in den Hike gesetzt habe. Für mein eigenes Training und meine Haltung ist das Ziehen bergauf genial gewesen, weil es einfach die Gegenbewegung zum normalen Schieben des Kinderwagens ist. Es ist der einzige bergtaugliche Kinderwagen mit dem dies möglich ist. Seitdem empfehle ich den Hike auch regelmäßig meinen PatientenInnen, die gerne mit ihren Kindern aktiv in der Natur sein wollen.

 

Simone Lüders im BR

Der Hike Kid in 360°

Fast wie anfassen!

Sie können drehen & zoomen.
Mit Klick auf die Vorschaubilder rechts können Sie sich die Details direkt anzeigen lassen.
Dort finden Sie auch noch mehr Informationen zu den Einzelheiten. 

in unserem Shop

MODELLE UND EXTRAS

 
 
Offroad Kinderwagen zum Wandern mit Kinder Vorderseite
Offroad Kinderwagen für Berge mit Kindern Perspektive
Offroad Kinderwagen zum wandern mit Kindern Verdeck offen
Offroad Kinderwagen zum Wandern mit Kindern Seitenansicht
Offroad Kinderwagen zum Wandern mit Kindern Seitenansicht Verdeck offen
Offroad Kinderwagen zum Bergwandern mit Kindern Seitenansicht Verdeck unten
Offroad Kinderwagen zum Wandern mit Kindern im Gelände Rückansicht
Offroad Kinderwagen zum Wandern mit Kindern eingeklappt

HIKE KID STEINBOCK

Der schadstofffreie Gelände-Kinderwagen mit Sitz und Verdeck aus hochwertigen Naturmaterialien. Merinowolle im Sitz sorgt für bestes Klimamanagement; die gewachste Baumwolle im Sonnenverdeck hält Regen ab und spendet Schatten.

€ 1099,-
(Modell wie abgebildet mit Scheibenbremse)

Der Hike Kid Steinbock ist mit einem Sitz aus hochwertiger Merinowolle ausgestattet. Schafwolle ist klimaregulierend, atmungsaktiv, frei von Schadstoffen und unempfindlich. Das variabel einstellbare Verdeck ist aus gewachster Baumwolle: Regenfest und Schatten spendend.

Das Hike Kid Chassis aus eloxiertem Aluminium hat eine geringe Spurbreite, lässt sich schnell auf- und abbauen und passt auch in kleine Autos. Der Hike Kid Steinbock wiegt nur 6,5 kg - das ist rund halb so viel wie dreirädrige Babyjogger – und lässt sich leicht aus dem Kofferraum heben.

Wie bei allen Hike Kids kommen die Teile für den "Steinbock" aus Europa. Die Hike Kid Outdoor-Kinderwagen werden in unserer Werkstatt in Rosenheim gefertigt.

Produktdetails:

  • Atmungsaktiver Merinositz
  • Sonnenverdeck aus gewachster Baumwolle
  • Fangriemen für das Handgelenk
  • Vierpunkt-Anschnallgurt
  • Stufenlos einstellbare Teleskopgriffe
  • Große 16" Räder mit Schwalbe-Mänteln
  • Mit oder ohne Scheibenbremse erhältlich

 

Offroad Kinderwagen zum Wandern mit Kindern im Gelände

HIKE KID GAMS

Der Gelände-Kinderwagen im Outdoorlook. Das strapazierfähige Polyestergewebe ist leicht, sehr pflegeleicht und nimmt wenig Wasser auf. Die fröhlichen Farben gefallen Mädchen wie Jungs und sorgen für gute Laune.
Das sportliche Modell Gams gibt es mit oder ohne Scheibenbremse.

€ 899,-

Das Hike Kid Chassis aus eloxiertem Aluminium hat eine geringe Spurbreite, lässt sich schnell auf- und abbauen und passt auch in kleine Autos. Der Hike Kid Gams wiegt nur 6,5 kg - das ist rund halb so viel wie dreirädrige Babyjogger – und lässt sich leicht aus dem Kofferraum heben.

Wie bei allen Hike Kids kommen die Teile für den "Gams" aus Europa. Die Hike Kid Outdoor-Kinderwagen werden in unserer Werkstatt in Rosenheim gefertigt.


Produktdetails:

  • Robuster Sitz und Verdeck aus Polyestergewebe
  • Fangriemen für das Handgelenk
  • Vierpunkt-Anschnallgurt
  • Stufenlos einstellbare Teleskopgriffe
  • Große 16" Räder mit Schwalbe-Mänteln
  • Mit oder ohne Scheibenbremse erhältlich